1

Impfprävention perfekt — mit Ihrer Impfassistentin!

Impflücken schließen

Die ausgebildete Impfassistentin verfügt über fundierte Kenntnisse der wichtigsten Infektionskrankheiten und erkennt Impflücken. Mit der erworbenen Qualifikation erfüllt sie den Präventionsauftrag Ihrer Praxis.

Impfmanagement optimieren

Profitieren Sie von einem reibungslosen Impfmanagement. Die Impfassistentin optimiert sämtliche Abläufe vom Patientengespräch bis zur Organisation, Lagerhaltung und Abrechnung.

Wirtschaftlichkeit erhöhen

Effizientere Abläufe sparen Zeit, verbessern die Behandlungsqualität und sorgen für hohe Impfquoten. Ein positiver Effekt für Ihre Patienten und Ihre Praxis.

Die Impfassistentin —
Erfolgsfaktor für die Impfpraxis

Eine MFA mit Impfkompetenz sichert die Qualität und entlastet Ihre Praxis beim gesamten Impfmanagement. So sorgen Sie für einen optimalen Impfschutz Ihrer Patienten und profitieren von einer verbesserten Effizienz und Wirtschaftlichkeit Ihrer Impfpraxis.

Bieten auch Sie Ihrer MFA eine Online-Fortbildung zur Impfassistentin!

MEHR ...

Praxisnahe Lerninhalte

Impfmedizin

Ihre MFA erwirbt Wissen zu den wichtigsten Impfungen in der hausärztlichen Praxis — mit Impfindikationen, aktuellen Empfehlungen, praktischen Checklisten und vielen Tipps.

Impfmanagement

Die MFA erwirbt Kompetenz bei der Impfpassanalyse, Impfberatung mit gezielter Patientenansprache, Umgang mit Impfskeptikern, Organisation der Impfpraxis mit Lagerhaltung, Dokumentation und Abrechnung. Sie unterstützt Sie durch eine optimale Vorbereitung des Arztgesprächs und weiß, wie Sie durch EDV-Einsatz effizient arbeitet.

Anwendungsorientiert

Die Online-Fortbildung zur Impfassistentin wurde von erfahrenen Ärzten, MFAs und Impfexperten entwickelt. So können Sie das Gelernte sofort umsetzen und von effizienten Abläufen und Checklisten profitieren.

Einblicke ...
4

Einblicke ❘ Online-Fortbildung Impfassistentin ...

Neugierig geworden? Hier ein kleiner Rundgang durch die Inhalte der Online-Fortbildung zur Impfassistentin:

Für vergrößerte Ansicht Vorschaubilder anklicken.

Zugang zur
Online-Akademie Impfassistentin

Impfmedizin
Thema HPV

Kompaktes Wissen Impfmedizin

Beispiel Infektionskrankheit Masern

Übersichtsseite Online-Akademie

Umfassende Bibliothek

Beispiel Arbeitshilfe

Beispiel Testfrage

Das Zertifikat Impfassistentin

Die Online-Fortbildung Impfassistentin ...

umfasst 16 Trainingsmodule Impfmedizin mit den für die hausärztliche Praxis besonders relevanten impfpräventablen Erkrankungen: Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Poliomyelitis, Influenza, Pneumokokken, Masern, Mumps, Röteln, Varizellen, Hepatitis A, Hepatitis B, HPV, FSME, Meningokokken, Herpes Zoster.

Die 6 Lernmodule Impfmanagement beinhalten: Kompetenzbereich der MFA, Patientenansprache, Impfstatusanalyse, Logistik und Verwaltung, Impftechnik, Impfsoftware. Die Umsetzung im Arbeitsalltag wird durch Praxistipps, eine umfangreiche Bibliothek mit Impf-Know-How und Arbeitshilfen unterstützt.

Mit erfolgreichem Abschluss erlangt die MFA das Zertifikat Impfassistentin. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von 12 Monaten. Die Teilnehmerin kann sich anschließend für eine Rezertifizierung entscheiden.

Ihr Rundum-Paket* für ein
umsetzungsstarkes Impfmanagement.

*Für die verbindliche Anmeldung zum Basiskurs wird eine Verwaltungsgebühr von 50,- Euro erhoben. Entscheidet sich die MFA nach erfolgreichem Abschluss für eine Rezertifizierung, wird eine Gebühr von 30,- Euro fällig (Preise inkl. MwSt.). Für das Jahr 2018 stehen für den Basiskurs 3.000 kostenfreie Plätze zur Verfügung. Es zählt die Reihenfolge der Anmeldung.

Impfschutz braucht Sie!